Craft Beer Sorten

Unsere ständigen Craft Beer Sorten

Geschmack ist unsere Leidenschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leuchtkraut

Helles Lager

3 fach gehopft, kaltgehopft

Was ist ein Helles Lager?

Ein Lagerbier ist ein untergäriges Bier. Je nach verwendeten Malzsorten kann ein Helles Lager oder ein Dunkles Lager gebraut werden. Weitere Charakteristika, wie die Bitterkeit und Stärke der Würze, variieren je nach Braurezeptur und Brauer. Helles Lager ist unter den Craft Beer Sorten sehr beliebt und kann durch die Interpretation des Brauers vielfältigste Noten erreichen.

 

Unser Helles Lager Leuchtkraut

Unser Helles Lager hat ein strahlendes sattgelb, und der Geruch erinnert an Wildkräuter und Zitrusfrüchte. Deshalb trägt es den Namen Leuchtkraut. Unser Helles Lager wird authentisch kaltgehopft. Die deutliche Hopfenherbe befindet sich im Einklang mit einer runden Vollmundigkeit. Es ist ein erfrischendes und spritziges Craft Beer.

 

Unser Helles Lager – was passt dazu?

Unser Helles Lager Leuchtkraut passt wunderbar zu Weich- oder Hartkäse. Die Vorstellung von Pasta, Pizza, Flammkuchen, Gratins, leichten Fleischgerichten oder Fisch und unserem Leuchtkraut, lässt einen bereits das Wasser im Mund zusammen laufen. Perfekt harmoniert unser Helles Lager auch mit Grillgut und Sonnenschein. Aber natürlich ist es auch als Getränk ohne Essen bzw. mit Chips, Nachos oder Laugengebäck absolut zu empfehlen.

 

Helles Lager Verfügbarkeit:

Unser Helles Lager Leuchtkraut gehört zu den ständigen Craft Beer Sorten. Daher ist es ganzjährig in Flaschen (0,33 Liter) und in Fässern zu 30 Liter, 50 Liter oder als Partyfass (10 Liter) erhältlich.

Hier geht es zu unseren Öffnungszeiten für den Verkauf >

Helles Lager mit dem Namen Leuchtkraut vom Bierwerk Gerstenfux. Gehört zu den ständigen Craft Beer Sorten

Leuchtkraut

Helles Lager

Steckbrief

Alkoholgehalt: 5,2%
Stammwürze: 13,5°P
Hopfung: 3x, kaltgehopft
IBU:  34-36
EBC: 12
Brauweise: untergärig

Das Märzen Aufbruch gehört zu den ständigen Craft Beer Sorten des Bierwerk Gerstenfux.

Aufbruch

Märzen

Steckbrief

Alkoholgehalt: 5,8%
Stammwürze: 14,5°P
Hopfung: Würzehopfung
IBU: 18-20
EBC: 34
Brauweise: untergärig

Aufbruch

Märzen

Würzehofpung

Was ist ein Märzen?

Das Märzen war traditionell das letzte untergärige Bier, das vor der warmen Jahreszeit gebraut wurde. Daher rührt auch der Name Märzen, da es im März gebraut wurde. Doch was ist am Märzen anders? Bei den etwas höheren Temperaturen im März liefen die Brauer Gefahr, dass ihr Bier Sud durch die Ausbreitung von Mikroorganismen verderben könnte. Daher sieht die Rezeptur des Märzen einen etwas höheren Alkoholgehalt, von etwa 5-6%, vor. Im Vergleich zum Pils ist das Märzen außerdem malziger und dunkler vom Farbton. Das Märzen gehört nicht zu den typischen Craft Beer Sorten gehört. Nichtsdestotrotz existieren alte, traditionelle, handwerklich entworfenen Rezepte, die auf eine Umsetzung warten, um das Märzen wieder zurück auf den deutschen Biermarkt zu holen. Daher haben wir unser Märzen auch Aufbruch genannt. Der Name symbolisiert nicht nur den Aufbruch in die neue Jahreszeit, sondern auch den Aufbruch zur Rückkehr von tollen Craft Beer Sorten.

 

Unser Aufbruch Märzen

Das bernsteinfarbene Märzen ist klassisch und charaktervoll. Im Geschmack schwingen Noten nach Karamell und Dörrobst. Der leicht malzig süßliche Geschmack des Märzen wird durch die Hopfenbittere ausbalanciert, wodurch ein rundes und harmonisches Mundgefühl entsteht. Eine gewisse Spritzigkeit und eine angenehme Herbe kommen durch.

 

Was passt zum Märzen vom Bierwerk Gerstenfux?

Feuriges und deftiges Essen wie zum Bespiel Bratwürste mit Sauerkraut, Sonntags-Braten und Gulasch. Aber auch Rindersteaks passen fantastisch zum „Aufbruch“ Märzen.

 

Märzen Verfügbarkeit:

Das Märzen Aufbruch ist einer der ständigen Craft Beer Sorten. In Flaschen und Fässern (30 Liter, 50 Liter und 10 Liter) ist das Märzen daher immer verfügbar.

Bitterfrucht

IPA

3 fach gehopft, kaltgehopft

Was ist ein IPA?

Das Indian Pale Ale (IPA) ist ein obergäriges Bier, das heute mit zu den am häufigsten gebrauten Craft Beer Sorten gehört. Ursprünglich wurde das IPA gebraut um die englische Kolonie in Indien mit Bier zu versorgen. Die Haltbarkeit des normalen Ale eignetet sich nämlich nicht für den langen Seeweg, weshalb die Bierrezeptur für das IPA erfunden wurde. Um das Bier wiederstandfähiger gegen Keime zu machen, hat das IPA traditionell einen höheren Alkoholgehalt und mehr Hopfen. Die Idee war es das IPA dann am Zielort zu verdünnen… – das IPA hat aber offenbar auch unverdünnt sehr gut geschmeckt und das gilt auch heute noch. Das IPA gehört absolut zu den gern gebrauten Craft Beer Sorten.

 

Unser Bitterfrucht IPA

Dieses rotgold schimmernde IPA, ist unsere eigene Interpretation des Craft Bier Klassikers. Ein temperamentvolles Bier mit einer heiteren Bittere, die von Fruchtaromen nach Grapefruit und Maracuja getragen wird. Gewisse Noten nach Brot und Getreide gewinnen zusammen mit der Entfaltung des Malzmundes an Deutlichkeit. Im Nachtrunk wirkt die fruchtige Hopfenbittere, gepaart mit einer heiteren Säure. Das IPA ist eine Reise in die Welt der Biere abseits von Mainstream-Pfaden.

 

Was passt zu diesem IPA?

Diese IPA passt perfekt zu kräftigen Käsesorten, Barbecues, Pulled Pork und Ente. Wer gerne asiatische ist, oder scharfes Essen bevorzugt, sollte diese IPA unbedingt dazu probieren.

 

IPA Verfügbarkeit:

Das IPA Bitterfrucht gehört zu unseren ständig verfügbaren Craft Beer Sorten. Ihr könnt dieses IPA in 0,33 Liter Flaschen oder im Fass privat oder gewerblich erhalten.

Das Bitterfrucht IPA gehört zu den ständigen Craft Beer Sorten des Bierwerk Gerstenfux

Bitterfrucht

IPA

Steckbrief

Alkoholgehalt: 6,6%
Stammwürze: 15,8°P
Hopfung: 3x, kaltgehopft
IBU: 42-44
EBC: 25
Brauweise: obergärig

Schreibt uns!

Sendet uns eine Nachricht. Wir melden uns schnellst möglich zurück.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search