Treberbrot mit unserem Biertreber

Dass Bier gut zu einer Brotzeit passt ist klar. Aber was hat es mit dem Treberbrot auf sich? Und was genau ist Biertreber?

 

Biertreber ist reich an Eiweißen, Vitaminen und Ballaststoffen

Kann man Treber wirklich essen? Genau das kann man, denn Treber entsteht bei der Herstellung der Bierwürze, aus den zurückbleibenden Bestandteilen von Malz. Malz ist der grundlegende Rohstoff bei der Bierherstellung. Für die meisten Biersorten verwendet man Gerstenmalz. Aber auch Weizenmalz wird anteilig beispielsweise bei der Herstellung von Weizenbier und Kölsch verwendet. Nachdem machanischen zerkleinern von Malz, wird dieser mit heißem Wasser versetzt. Die daraus entstandene Maische wird stufenweise erhitzt. Das sorgt für eine optimale Aktivität der Enzyme, wodurch die Stärke und Eiweiße gespalten werden. Die so zerkleinerten löslichen Stoffe gehen in das Wasser über. Dieses wird später als Bierwürze abgezogen. Zurück bleibt der Treber oder auch Trester genannt. Zwar optimiert das Erhitzen das Herauslösen der Geschmacksstoffe, Zucker, Vitamine, Spurenelemente und Aminosäuren, trotzdem bleibt ein hoher Anteil an Vitaminen und Eiweißen im Biertreber zurück. Außerdem ist der Biertreber reich an Ballaststoffen, da die Hülle des Malzes als Festbestandteil im Treber verbleibt. Bestes vom Besten also so ein Treber und vor allem viel zu schade zum weg werfen!

 

Treberbrot als nachhaltige Verwendung der Biertrebers

Zum Glück wissen viele Brauereien um den Wert des Biertrebers als Vitamin-, Eiweiß- und Ballaststoffquelle und verkaufen den Treber als Futter für Kühe. Alternativ kann man mit dem Biertreber eben auch herrliches Brot backen. Das Treberbrot ist durch den hohen Anteil an Ballaststoffen und Eiweißen ein richtiges Fitnessbrot. Früher wurde sehr viel mehr Treberbrot gebacken als heute. Allerdings ist das Treberbrot durch die vielen Brotsorten in den Hintergrund getreten. Nicht so bei der Bäckerei Baumeister. Die Bäckerei Baumeister, die noch im Herzen von Nürtingen backt, stellt aus dem Biertreber, der bei unserer Craft Bier Produktion anfällt, ein wunderbares Treberbrot her. Mit seinem kernigen Geschmack und seiner Sesamkruste gehört dieses Treberbrot zu den Dingen die man proBIERt haben muss. Außerdem ist die Herstellung von Treberbrot eine nachhaltige Verwendung von wertvollen Rohstoffen, die bei der Bierherstellung anfallen.

 

Treberbrot zu Käse und Craft Bier

Daher werden wir in nächster Zeit auch immer wieder Treberbrot mit leckeren Käsesorten vom Nürtinger Wochenmarkt zu unserem Craft Bier anbieten. Natürlich während der Öffnungszeiten der Gaststätte.

Titelfoto: Nataliia Sirobaba/stock.adobe.com

Treberbrot mit Biertreber vom Bierwerk Gerstenfux
Zu sehen ist Gerstenmalz für die Bierherstellung. Nach dem abziehen der Würze bleibt Biertreber zurück.

Malz – der Rohstoff für die Bierherstellung.

Schreibt uns!

Sendet uns eine Nachricht. Wir melden uns schnellst möglich zurück.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Craft Beer Weizen vom Bierwerk Gerstenfux "Die Samt Weiche Weisse"Sommerbier mit Bergamotte vom Bierwerk Gerstenfux